thematisches Seitenbild

Reformation und Jugendarbeit

09.06.2017 17:54 | Bayern | von wolfgang dorn

Im 500. Jahr der Reformation findet zurzeit in der Nähe von Forchheim/Bayern ein großes Missionsprojekt der bayerischen Adventisten statt. 550 Personen treffen sich täglich in einem Zelt wie in den Tagen der Pioniere, um der Botschaft der Reformation, Erweckung und Rechtfertigung aus dem Glauben zu lauschen. Vor allem Kinder und Jugendliche erleben so als Pfadfinder im Rahmen der jährlichen Sternwanderung hautnah die Relevanz der biblischen Botschaft von der Erlösung, Befreiung von Sünden und Neubeginn im Glauben. 80% bis 90% dieser Jugendlichen entscheiden sich in der Taufe für die Adventbewegung und die Erlösung durch Jesus Christus.

Viele Gruppenleiterinnen und Gruppenleiter, sowie Pastorinnen und Pastoren haben die Kinder und Jugendlichen schon während der ganzen letzten Woche auf dem Weg zum gemeinsamen Lager in Andachten auf die Botschaft der persönlichen Reformation vorbereitet. "Ihnen gilt unser ausdrücklicher Dank für diesen wichtigen Dienst", so Pastor Wolfgang Dorn, Präsident der Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Bayern. 

Die visuelle Umsetzung wurde möglich durch die Medienreferentin Jeannette Kupper-Maier, die musikalische Leitung liegt in den Händen der Musikbeauftragten Daniela Böhnhardt. Anhand biblischer Aussagen verdeutlicht Fabian Maier als Verkündiger das rettende Evangelium von Gnade, Glaube und Christus. Die Gesamtleitung liegt bei Martin Böhnhardt als Jugendabteilungsleiter der Adventisten in Bayern. 

© Siebenten-Tags-Adventisten in Bayern

ADRAAdventverlagAdvent-Wohlfahrtswerk Bundesstelle (AWW)Theologische Hochschule FriedensauKrankenhaus WaldfriedeMedienzentrum Stimme der HoffnungDeutscher Verein für Gesundheitspflege (DVG)Schulzentrum Marienhöhe